AGB - FirmenFitness Hamburg

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Jennifer Seehusen "FirmenFitness Hamburg" (Stand Dezember 2017)

(1) Leistungsumfang

(1.1) Eine Sporteinheit ist ein 60 minütiges Training.

(1.2) Zur Zielerreichung ist es unabdingbar, dass die Teilnehmer sportgesund sind. Deshalb wird eine vorherige ärztliche Untersuchung empfohlen. Jedes Unwohlsein, Schmerzen, Schwindel, Krankheitsgefühle, Hunger, Durst bzw. Überhitzung oder Unterkühlung während des Trainings muss von den Teilnehmern unaufgefordert an den Trainer mitgeteilt werden. Das Unternehmen versichert, das die Teilnehmer keine ärztlichen oder gesundheitlichen Einschränkungen betreffend des Trainings besitzen. Stellen sich solche während der Vertragslaufzeit ein, sind sie vom Unternehmen unaufgefordert und unverzüglich mitzuteilen.

(1.3) Derzeitige Preise: 20 min ab 39 €/Einheit; 30 min ab 59 €/Einheit und 60 min ab 89 €/Einheit (Nettopreise).

(2) Zahlungsbedingungen

Das Unternehmen überweist das gebuchte Paket innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung an folgendes Konto:

Konto: Jennifer Seehusen 
IBAN: DE86 2004 1144 0301 0261 00 
BIC: COBADEHD044 
Bank: Comdirect Bank AG

(3) Verhinderung und Ausfall

Eine Trainingseinheit kann bis 48 Stunden vor ihrem ursprünglich geplanten Beginn von beiden Seiten abgesagt werden. Bei einer Absage zwischen 24 und 48 Stunden wird die Einheit mit 50% berechnet. Erfolgt eine kurzfristige Absage (weniger als 24 Stunden) wir die Einheit im vollen Umfang abgerechnet.

(4) Haftung

(4.1) Die Teilnahme am Training erfolgt auf eigene Verantwortung. Jennifer Seehusen übernimmt keine Haftung für Schäden, welche nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln entstanden sind.

(4.2) Jennifer Seehusen haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus, für eine etwaige Nichterreichung des vom Klienten mit dem Eingehen des Vertrages verfolgten Zwecks.

(5) Übertragbarkeit

Die hier vertraglich vereinbarten Rechte und Pflichten sind grundsätzlich nicht übertragbar.

(6) Kündigung

Eine Kündigung des Vertrags ist mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende von beiden Vertragspartnern möglich und bedarf der Schriftform.